Frau Holle – Der Fluch des Bösen

Frau Holle – Der Fluch des Bösen

GB | 2017 | 93min | FSK 18

Belgrave, ein kleiner Ort in England, ist seit fast 100 Jahren der Schauplatz mysteriöser Vorkommnisse und Kindstötungen: 1921 verschwanden zum ersten Mal 12 Tage vor Weihnachten fünf Kinder in den nahegelegenen Wäldern spurlos. Nur ein Mädchen wurde später schwer verletzt gefunden und stammelte etwas über eine Hexe.
Über viele Jahrzehnte passierte dann nichts mehr. Doch das Grauen nahm 1992 erneut einen Anfang, wieder verschwanden fünf Kinder. Dieses
Mal wurden kurz darauf alle mit durchschnittener Kehle im Wald gefunden und keine Spur von einen Täter.
25 Jahre später 2017, ein kleiner Junge wird vermisst und vor seinem Haus wurde eine seltsame hexenähnlich Gestalt gesehen. Für die
Dorfältesten scheint es nun an der Zeit, das Schweigen zu brechen und von dem "Fluch der Frau Holle" (im mittelalterlichen Raum: Frau Perchta) zu berichten...

Horror