Running Girl

Running Girl

CA/US | 2012 | 84min | FSK 12

In Running Girl wird Marie Avgeropoulos beschuldigt, ihre beste Freundin umgebracht zu haben. Anstatt sich in Gewahrsam nehmen zu lassen, flieht sie und sucht den wahren Mörder.

Handlung von Running Girl
Holly Hamilton (Marie Avgeropoulos) ist eine hilfsbereite und eigenständige Jugendliche, die sich durch ihre fortgeschrittenen Hackerfähigkeiten auszeichnet. Sie klinkt sich beispielsweise ins Netz einer Krankenkasse, um eine Nierentransplantation für ihre Oma (Rosemary Dunsmore) freizuschalten, oder hackt sich in ein universitäres System, um den Bewerbungsstatus der besten Freundin Blake (Cindel Chartrand) zu überprüfen. Sie unterstützt die Personen, bei denen sie es für richtig hält, und schreckt nicht davor zurück, auch den illegalen Weg zu wählen.

Als Blake eine Zusage für die Uni erhält, steht eine große Party an. Doch bei der Feier kommt es zu einem tragischen Vorfall, bei dem ein Mann Blake durch eine Überdosis K.O.-Tropfen tötet. Holly gilt nun als die Hauptverdächtige. Schließlich war sie ja schon zuvor kriminell aktiv. Sie soll in den Jugendknast kommen, doch es gelingt ihr, beim Transfer zu entkommen. Während die Polizei jetzt gänzlich von ihrer Schuld überzeugt ist, versucht Holly das Gegenteil zu beweisen, indem sie den richtigen Täter stellen will.

Krimi Thriller