Death in Paradise

Death in Paradise

UK | seit 2011

ca. 60 Minuten pro Folge

„Death in Paradise“ ist eine Fish-Out-Of-The-Water-Geschichte um einen im Grunde seines Wesens englischen Polizisten, der auf die Karibikinsel Sainte Marie geschickt wird, um im Fall eines ermordeten Kollegen zu ermitteln.

Für jeden Anderen wäre ein Auftrag in der Karibik ein Traum. Für Detective Inspector Richard Poole (Ben Miller) ist es jedoch eher ein Alptraum. Er hasst den Strand, die Sonne und das Meer. Er vermisst Cricket und den kühlen britischen Herbstmorgen. Mit der Art, wie seine Kollegen in der Karibik Polizeiarbeit begreifen, kann er so gar nichts anfangen.

Nichtsdestotrotz leistet Poole gemeinsam mit seiner örtlichen Kollegin Camille (Sara Martins) hervorragende Arbeit, denn trotz aller widrigen Umstände ist er immer noch ein brillanter Ermittler.

„Death in Paradise“ ist eine britisch-französische Ko-Produktion von Red Planet Pictures und Atlantique Productions für die britische BBC und den französischen Sender France Television.

Erschaffen wurde die Serie von Newcomer Robert Thorogood, der mit dem Konzept bei einem von „Life on Mars“-Miterfinder Tony Jordan veranstalteten Drehbuch-Wettbewerb gewonnen hat. Gemeinsam entwarfen sie die Serie.